Stellenausschreibung

Wissenschaftliches Volontariat Museum

Im Brandenburg-Preußen Museum Wustrau ist zum 01. Oktober 2019 (oder früher) die Stelle eines wissenschaftlichen Volontariats (w/m/d) zu besetzen.

Das Volontariat wird im Rahmen der Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes durchgeführt. Es umfasst die Ausbildung und Mitarbeit in allen Bereichen der Museumsarbeit. Neben dem Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln gehören dazu der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sowie die Museumsverwaltung. Das Volontariat zielt darauf ab, das an der Hochschule erworbene Wissen in der Praxis anzuwenden und vertiefende Kenntnisse für die Tätigkeit an einem Museum zu erwerben. Wir unterstützen Sie zudem bei der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen und dem Erwerb von Zusatzqualifikationen.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Recherche und wissenschaftliche Arbeit in den Sammlungen
  • Mitarbeit bei der Konzeption und der Durchführung von Ausstellungen
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere auch in den Social Media
  • Unterstützung der Museumspädagogik, Einarbeitung in die Führungsprogramme und Erarbeitung von neuen Projekten für die verschiedenen Besuchergruppen, Wissensvermittlung für verschiedene Zielgruppen
  • Mitarbeit bei der Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Unterstützung bei allen Aufgaben im Museumsbetrieb

Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Magister/Diplom/Staatsexamen) in einer der nachfolgenden Fachrichtungen: Geschichte, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Museologie, Museumspädagogik oder einem verwandten museumsrelevanten Fach
  • fundierte Kenntnisse der brandenburgischen und preußischen Geschichte
  • die Fähigkeit zur raschen Einarbeitung in neue Aufgabenfelder und zu kreativem, eigenverantwortlichem Arbeiten
  • ein ausgeprägtes Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Kommunikations- und Organisationsgeschick
  • verbindliche und gewinnende Umgangsformen gegenüber Besuchern und Kooperationspartnern
  • ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache, Kenntnisse der polnischen Sprache wären hilfreich
  • ein sicherer Umgang mit moderner Büro- und Kommunikationstechnik und Social Media
  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, auch an Wochenenden, Feiertagen und Abendstunden

Wünschenswert sind:

  • erste berufspraktische Erfahrungen, insbesondere in der Museumsarbeit
  • Erfahrungen in der Museumspädagogik, Wissens- und Kulturvermittlung sowie in der Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken und Content-Management-Systemen

Wir bieten:

  • eine zweijährige Ausbildung mit einer monatlichen Vergütung von 1.525,-- EUR brutto.
    Nicht zuletzt wegen der Baustellen an der Autobahn A24 zwischen Berlin und Neuruppin empfehlen wir auch Bewerbern aus Berlin, sich für die Zeit des Volontariats ein Zimmer in der Nähe zu suchen. Hierfür kann ein (derzeit abgabenfreier) Zuschuss gewährt werden.
  • eine anspruchsvolle, kreative Aufgabe mit Gelegenheit zu eigenverantwortlicher Gestaltung
  • ein gutes Arbeitsklima in einem kleinen Team (2 Wissenschaftlerinnen, 4 weitere MitarbeiterInnen)
  • die Möglichkeit, sich mit den unterschiedlichen Bereichen der Museumsarbeit vertraut zu machen und berufspraktische Kenntnisse und Erfahrungen zu erwerben

Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 1. August 2019 (Eingang im Museum) an das

Brandenburg-Preußen Museum
Ehrhardt-Bödecker-Stiftung
Eichenallee 7a
16818 Wustrau

Gerne können Sie die Bewerbungen auch per Mail (nicht größer als 5 MB) senden an: stiftungsvorstand @ bpm-wustrau.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Vorstand der Museumsstiftung, Dr. Andreas Bödecker, oder an die Museumsleiterin, Claudia Krahnert (E-Mail: wustrau @ brandenburg-preussen-museum.de, Tel: 033925/70798)

Die Bewerbungsgespräche in Wustrau sind für den 19./20. August 2019 geplant.
Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen im Falle der Nichtberücksichtigung fügen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei.

Öffnungszeiten

April-Dezember
Di-So 10.00-18.00 Uhr
Februar-März
Mi-So 10.00-16.00 Uhr

Winterschließzeit
vom 9. Dezember 2019
bis 17. Februar 2020

Gesonderte Öffnungszeiten für Schulklassen möglich!

Sonderöffnungszeiten

Brandenburg-Preußen Museum

Eichenallee 7a
16818 Wustrau
Telefon 03 39 25 - 7 07 98
Telefax 03 39 25 - 7 07 99
wustrau @ bpm-wustrau.de